Post thumbnail

Ein frohes neues Jahr wünscht ganz Hexis eSports! Im Jahr 2021 haben wir einiges erlebt, deshalb wollen wir euch hier einen Rückblick auf die schönsten Momente geben:

Angefangen mit der Veröffentlichung von Wild Rift und den ersten Hexis Masteries in Wild Rift!
Im Dezember 2020 wurde League of Legends: Wild Rift veröffentlicht und viele der Spieler, die zuvor mit uns in Arena of Valor gespielt haben, konnten sich ein Bild des neuen Mobile MOBAs machen. Einige blieben bei ihren Wurzeln, andere wechselten vollständig zu Wild Rift.

Für Hexis eSports liegt der Fokus vorerst auf Wild Rift. Hier wurden auch die ersten Hexis Masteries am 27. und 28. Februar ausgetragen, das bis dato wohl bestorganisierteste Turnier der deutschen Wild Rift eSport Szene.

Ende März nahmen wir am ersten größeren Turnier „RiftZone sponsored by ARAG“ teil und konnten somit als eines der Top 16 Teams in Europa unser Können beweisen.

Am 18. Mai wurde dann die Entscheidung getroffen, dass Hexis eSports fortan nicht mehr in einem einzigen Spiel präsent sein soll. Wir entschieden uns dazu, eine Multigaming Organisation zu werden! Damals war uns noch nicht klar, in welchen Spielen genau Hexis eSports vertreten sein wird – aber jeder war heiß darauf, es zu erfahren!

Nicht nur im Spielebereich sollte es ein paar Erweiterungen geben. Auch im Partnerbereich konnte Hexis eSports zwei neue Gesichter aufnehmen: WildRift Guides und PlayPortal Network!
WildRift Guides ist eine Service, der die Erstellung und Sichtung von Builds für sämtliche Champions in Wild Rift ermöglicht. Der Entwickler Lunatic kommt ebenfalls aus Deutschland und hat unseren größten Respekt durch die größtenteils alleinige Arbeit an einem so großartigen Service verdient!
Das PlayPortal Network ist eine Streaming-Community mit dem Ziel, kleine wie auch große Streamer zu unterstützen, gemeinsam Spaß zu haben und als Team und Netzwerk Schritt für Schritt immer größer und professioneller zu werden.
Schaut gerne auf der Website vorbei, vielleicht entdeckt ihr ja unseren CEO Dave!

Mittlerweile ist es August. Neben der Erweiterung des Spieleangebots bringt Hexis die zweite große Erneuerung hervor: Es gibt nun endlich Hexis eSports Jerseys! Aber nicht nur das, sondern natürlich auch weitere Kleidungsstücke, versehen mit dem Hexis Logo! Das konnte sich Social Media Managerin Lina nicht entgehen lassen und ist direkt zu Dave gefahren, um dort ein kleines Shooting zu veranstalten – das Resultat findet ihr hier!

Das nächste Event stand an: Das Hexis Smite Turnier gegen unsere Partnerorganisation EuroElite! Es wurde in spannenden Kämpfen entschieden, welche Organisation das wohl bessere Team aufstellen konnte! EuroElite hat sich hierbei gut durchgesetzt und wir mussten uns geschlagen geben – es hat trotzdem Spaß gemacht!

Dann wurde es etwas ruhiger um Hexis eSports. Von Ende September bis nun Ende Dezember gab es wenig von uns zu hören – nebst Streamankündigungen auf unserem Twitteraccount! Wir haben einige Veränderungen in den letzten drei Monaten vorgenommen und mittlerweile vier einsatzbereite Teams um uns herum gebildet. Das Apex Legends Team, das League of Legends Team, das League of Legends: Wild Rift Team und das Valorant Team. Gerade in den letzten beiden Teams gab es eine große Veränderung:
Das Wild Rift Team wurde vollständig neu formiert und befindet sich aktuell im Aufbau für die ersten Turnier- und Ligateilnahmen.
Das Valorant Team Exito Phoenix hat sich uns angeschlossen und präsentiert uns nun stolz in den kommenden Veranstaltungen rund um Valorant eSport!

Und das sollen nicht die letzten Veränderungen sein! Man munkelt, es werde sich noch einiges in 2022 für Hexis ändern – von weiteren Teams bis hin zu technischen Neuerungen ist alles vertreten! Seid gespannt!🤩

Da das hier der letzte Beitrag des Jahres ist, wünscht ganz Hexis eSports einen guten Rutsch ins neue Jahr! Auf ein vielversprechendes Jahr! 🥳

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.